Nistksten und sonstige Nisthilfen

Die Ortsgruppe hat die beeindruckende Zahl von mehr als 1300 Nistksten aufgehngt.
Diese werden jedes Jahr gereinigt, gegebenenfalls erneuert oder repariert und der Besatz erfasst. Dadurch kann ber Jahre hinweg nachverfolgt werden, sie sich der Bestand der Hhlen- und Halbhhlenbrter entwickelt.
Man kann sich vorstellen mit welch einer hohen Arbeitsbelastung dies jedes Jahr verbunden ist. Es werden hierfr mehrere Hundert Arbeitsstunden von freiwilligen Helfern geleistet.

Weiterhin betreut die Ortsgruppe 42 Brutrhren fr Steinkuze, 3 Kisten fr Schleiereulen, ca. 100 Insektenksten, etwa 150 Fledermausksten und 2 Ksten fr Waldkuze.
Zustzlich wurde in 2014 ein Uhu-Horst auf dem Binselberg unter Hilfestellung von Hessen-Forst-Mitarbeitern in luftiger Hhe installiert.
Auch fr Strche steht eine Plattform auf einem ausgedienten Strommast zur Verfgung (Erstellung erfolgte zusammen mit Herrn Hillerich/Gro-Umstadt). Leider konnten wir noch kein Brutpaar beobachten. Seit 2009 brten in zwei Waldstcken bei Kleestadt wieder Dohlen. Diese suchen zur Brut alte Schwarzspechthhlen. Da die Anzahl der Brutpaare offensichtlich durch die Zahl der Schwarzspechthhlen begrenzt war, entschloss sich die Ortsgruppe einige Dohlenksten aufzuhngen. Der zustndige Frster wies in der Nhe der Bruthhlen drei Bume zu, an denen dann drei Dohlenksten im Mrz 2013 befestigt wurden. Dieses Vorhaben gestaltete sich schwierig, da die Ksten fr Dohlen mindestens 10 Meter hoch hngen mssen. Brut Junkersloch